Internationaler Tag des Ehrenamtes

Werner Kendschek

Jedes Jahr am 5. Dezember wird mit dem “Internationalen Tag des Ehrenamtes” freiwilliges gesellschaftliches Engagement gewürdigt und geehrt. Ob in der Feuerwehr, in Heimat- und Kulturvereinen – ob als Trainer*in im Sportverein oder Helfer*in im sozialen Bereich, ohne das vielfältige und ehrenamtliche Engagement würde es auch in unserer Heimatstadt Naunhof und unseren Ortsteilen viel “kälter” und weniger mitmenschlich sein.

Deshalb habe ich spontan – und stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten in unserer Stadt – Werner Kendschek ein kleines “Dankeschön” nach Lindhardt gebracht. “Fast sein ganzen Leben” – so würde er es selbst sagen, bringt er sich als Ortschronist ehrenamtlich in das Dorfleben in Lindhardt ein. Kaum Jemand weiß so genau über den Ort Bescheid, keiner hat so akribisch jedes Detail – ob Postkarte, Bild oder Artikel – über Lindhardt gesammelt und aufbewahrt, wie der jetzt 93jährige. Ordnerweise hat er Dorfgeschichte gesammelt und archiviert und so ein lebendiges “Gedächtnis” von Lindhardt geschaffen.

Ohne Ehrenamtliche wie Herrn Kendschek wäre unser Naunhof und unsere Ortsteile so viel ärmer. Deshalb ist es mir ein Anliegen, nicht nur “Danke” für das Engagement zu sagen, sondern auch zu unterstreichen, wie wichtig unsere Vereine und Ehrenamtlichen für uns und unsere Stadt sind. Für Sie gilt es sich genauso einzusetzen, wie sie es für unser Gemeinwohl tun.