Ideen für Naunhof

An dieser Stelle möchte ich Ihnen meine Ideen für unsere Heimatstadt Naunhof und ihre Ortsteile vorstellen.
In den vergangenen Wochen habe ich unzählige Gespräche geführt und Impulse bekommen. Zudem haben Sie mir Ihre Anregungen und Hinweise – beispielsweise über meine Postkarte – zukommen lassen.
Viele dieser Impulse habe ich aufgegriffen und meine “Ideen für Naunhof” ergänzt und erweitert. Auf diese Weise werden es eben “Unsere Ideen für Naunhof”, für die ich gern einstehen möchte.

Machen wir es konkret:

Verwaltung, Sicherheit, Infrastruktur

Ein stabiles und wertschätzendes Personalkonzept für die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung

  • Eine strukturierte Personallandschaft für eine transparente Übersicht – jeder Bürger soll wissen wer der/ die richtige Ansprechpartner*in für Lösungen ist.
  • Eine zielorientierte Personal- und Bildungsstruktur für die Mitarbeiter*innen.
  • Lebensqualität am Arbeitsplatz Stadtverwaltung schaffen

Sicherung der Ressourcen für Feuerwehr, Rettung, Polizei

  • regelmäßige bedarfsgerechte Ausstattung der Feuerwehr, Sicherung des Trainingsbereiches
  • Erhalt der Polizeiwache und Verstärkung der Kontrollen

Eine attraktive Verkehrsstrukturlandschaft für Gewerbe, Bürger*innen und Amt

  • Neu aufbereitetes und rahmenrechtlich tragfähiges Verkehrskonzept.
  • Sanierungskonzept für Straßen, Parks und Parkflächen
  • Umsetzungsstrategie für die Osttangente zur Befriedung des Lkw-Verkehrs und der Anwohner*innen – Lösungen für ein Entgegenkommen
  • Radwegekonzeption für eine aktive Lebensgestaltung

Schulen, Kitas, Kultur und Vereine

Bildungslandschaft

  • Nachhaltiges Schulstandortkonzept
  • Gemeinsames Leitkonzept für unsere Kinderversorgung vom Kindergarten bis Gymnasium/Oberschule
  • Tragfähiges Interimskonzept zur Bewältigung der problematischen Ist-Situation – offene Kommunikation mit allen Beteiligten, wertschätzender Umgang mit dem Arbeitsplatz der Lehrer*innen, Einbezug aller bisher beteiligten Akteure und möglicher Unterstützer*innen in der Stadt

Gemeinschaftsleben, Vereinsleben

  • Bedürfnisse der Menschen im Vereinsleben erfassen und mit öffentlichen Ressourcen unterstützen – gemeinsame Kommunikation zu den Möglichkeiten
  • Bestand-, Bedarfs- und Bedürfniserhebung
  • Nutzungsmanagement für öffentlichen Raum (Rahmenstrukturplan, Gebühren-ordnung)
  • Nutzungsstruktur (bedarfsgerecht und bedürfnisorientiert), Kommunikations- und Vergabeplattform
  • Erhaltungsstrukturplan (Einbezug der Vereine und Gewerbe zur Instand-haltung)
  • Ehrenamtsmanagement, -würdigung

Wirtschaft, Lebenswertes Naunhof, Naherholung

Wirtschaftliche Stabilität und Gewerbevielfalt

  • Bestehende Gewerbe halten, unterstützen, stabilisieren
  • Anreize zur Neuansiedlung schaffen
  • Den Haushalt sanieren und stabilisieren – neue Priorisierung der Ausgaben, Beschlüsse fassen, Entscheidungen treffen
  • Lösungen für Fehlplanung darstellen – Pro-Kopf-Verschuldung reduzieren
  • Einbezug von Experten aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Bereich (Investoren, Fördermittel, Problemlöser)

Blühende Seen- und Wohnlandschaft (nachhaltig und klimabewusst)

  • Prüfung und Darlegung der rahmenrechtlichen, klimawirksamen und wirtschaftlichen Möglichkeiten • Ausarbeitung von Vorschlägen zur Gestaltung (unter den rechtlich möglichen Rahmenbedingungen), Entscheidungsprozess = Bürgerentscheid
  • Schaffung von bezahlbarem Wohnraum
  • Altersgerechtes Wohnen im Ortskern – Senioren für eine bessere Teilhabe zurück in die Lebensmitte der Stadt holen
  • Rahmenbedingungen für Sauberkeit und Ordnung schaffen (z. B. mehr Papierkörbe und Müllbehälter für Hundekotsäcke)
  • Lösungen für Naherholung im Bereich der Seen- und Waldlandschaft
  • Gemeinsame Lösungen (Vereine und Gewerbe) für die Erhaltung und Nutzung des Waldbades

Ihre Ideen?

Diese Ideen für unsere Heimatstadt sind nicht abschließend.

Sollten Sie mir Ihr Vertrauen schenken, möchte ich Ihnen als zukünftige Bürgermeisterin mehr zuhören – wie bereits in den letzten Wochen. Auch nach einer Wahl interessieren mich Ihre Ideen und Anregungen für unsere Heimatstadt. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir: Was ist Ihnen wichtig, was müssen wir anpacken, was liegt Ihnen am Herzen?

Ihre Ideen möchte ich aufgreifen und umsetzen.